Seitenbereiche
Inhalt

Fachkompetenz

Foto: Zertifikat zum Fachberater Gesundheitswesen

Fachberaterin Gesundheitswesen
(IBG/HS Bremerhaven)

Aufbauend auf der Qualifikation Fachberaterin für den Heilberufebereich wurde in einem weiteren Seminar die Zusatzbezeichnung "Fachberater Gesundheitswesen" erworben.

Diese umfasst die Versorgungsbereiche

  • Schnittstelle ambulante und stationäre Versorgung
  • Krankenhäuser
  • Pflege (ambulant und stationär)
  • Apotheken
Logo: Privates Institut für Beratung im Gesundheitswesen
Foto: Zertifikat zum Fachberater im Heilberufebereich

Fachberaterin für den Heilberufebereich
(IFU/ISMgGmbH)

Wegen des umfangreichen Strukturwandels im Gesundheitswesen ist eine qualifizierte betriebswirtschaftliche und steuerliche Beratung unerlässlich. Nach Teilnahme an einem mehrwöchigen Fachberaterseminar mit schriftlicher Prüfung wurde mir die Zusatzbezeichnung "Fachberaterin für den Heilberufebereich" verliehen.

Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit sind

  • Gründungsberatung, insbesondere Beratung bei Praxiskauf, Einstieg in eine Berufsausübungsgemeinschaft, MVZ
  • Betriebswirtschaftliche Beratung: Auswertung der Abrechnungen der kassenärztlichen / kassenzahnärztlichen Vereinigungen
  • Steuerliche Beratung bei Investitionsvorhaben, laufende Kontrolle der Steuerzahlungen, Gewerblichkeit, Umsatzsteuerpflicht

beruhend auf den rechtliche Grundlagen:

  • Berufsrecht der Ärzte, Zahnärzte und sonstigen Heilberufler: Bundesmantelvertrag, Bundesärzteordnung, Berufsordnung Ärzte/Zahnärzte, Masseur- und Physiotherapeutengesetz, Gesetz über die Ausübung der Zahnheilkunde, Ärzte-Zulassungsverordnung
  • SGB V
  • Steuerrechtliche Sonderregelungen

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

Liebe Mandanten und Geschäftspartner,

zur konzentrierten Bearbeitung Ihrer Anliegen benötigen wir eine störungsfreie Zeit.
Aufgrund des massiv gestiegenen Arbeitsaufwandes und der Homeoffice-Tätigkeit einiger Mitarbeiter – bedingt durch die Corona-Krise – bitten wir um Beachtung unserer Erreichbarkeit:

telefonisch: Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr, Mittwoch zusätzlich 13 bis 16 Uhr
Kanzleiöffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 7.30 Uhr bis 14 Uhr, Freitag bis 12 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin außerhalb dieser Zeiten!

OK